coop- und migroskinder …

aldi-kinder
aldi-kinder … würkli?

aldi suisse gibt ich unschweizerisch großkotzig und positioniert sich in ihrer neusten kampagne möchtegernselbstbewusst zwischen coop und migros.

coopkinder und migroskinder, das waren so die zwei pole, die man bislang kannte. aldi suisse glaubt 11 jahre nach ihrem markteintritt fit zu sein, eigene neue ladenkettenkinder hervorzubringen.

während coop und migros diese ehre als verdienst erhielten, holt sich aldi das kinder-prädikat mal kurz mit einer werbekampagne. wird wohl nicht viel mehr als eine solche bleiben. geschichten schreiben kann man über nacht. geschichte aber nicht.

Share

nie vermisstes wort «zun»

zun drei stuben.
restaurant zun drei stuben.

eigentlich erstaunlich, dass ich das wort nie vermisst habe. zur (= zu der) und zum (= zu dem) brauchen wir täglich. aber dass auch das pendant zun (= zu den) existiert, ist mir erst kürzlich aufgefallen, als ich an dieser gaststätte in zürich unterstrass vorbeiging.

Share

ein claim für fast jeden

fast alles für fast jeden.
galaxus-claim: gut dosiertes understatement.

claims sind meistens überflüssig. oder richtig scheiße. meistens beides. aber den hier darf ich in die daumen-hoch-gallerie einordnen.

«fast alles für fast jeden» nimmt sich nicht so ernst, kommt auch leicht bescheiden daher. für die understatement-affine schweiz optimal getextet. alternativ und etwas geschlechterneutraler wäre «… für fast alle» gewesen, aber man hat sich wohl schon etwas überlegt, wieso man sich für «… fast jeden» entschieden hat.

Share